Öffentlichkeitsarbeit

Um in der Öffentlichkeit auf die zahlreichen Dienstleistungen der Branche aufmerksam zu machen, wurde in den vergangenen Jahren eine Vielzahl an unterschiedlichsten Strategien und Maßnahmen entwickelt und umgesetzt. So können sich Verbraucher und Interessierte auf der Seite www.reinigen-lassen.com über die verschiedenen Dienstleistungsangebote von Reinigungen informieren.

Vier Mal im Jahr können über den Bundesverband zudem Plakate der Branchenkampagne bestellt werden. Neben großformatigen Plakaten werden zudem Druckvorlagen für Image- und Postkarten, Handzettel sowie Kleiderbügelanhänger kostenlos zur Verfügung gestellt. Für Mitglieder sind diese Werbemittel kostenfrei bestelltbar. Darüber hinaus können über den Landesverband Werbemittel für die Azubiwerbung bestellt werden. Darunter befinden sich Postkarten, Roll-Ups und Informationsflyer.

Durch eine Kooperation mit der Initiative „Qualität im Handwerk“ (www.qih.de) können sich Innungsbetriebe einem Qualitätssiegel für Textilreinigungen anschließen. Das qih-Qualitätssiegel erhalten dabei ausschließlich diejenigen Mitgliedsbetriebe, die aus Sicht der Kunden besonders gute Leistungen erbracht haben. Dazu legen teilnehmende Betriebe in ihren Filialen Bewertungskarten aus, die dann in eine von der qih bereitgestellte Box eingeworfen werden können. Wer in der Summe der Bewertungen 2,0 und besser ist, wird automatisch in dem qih-Internetportal gelistet.

Mithilfe der suchmaschinenoptimierten Internetseite des qih können die ausgezeichneten Betriebe von Kunden sehr gut gefunden werden – ohne dabei über eine eigene Internetseite verfügen zu müssen. Das Bewertungsportal hebt sich darüber hinaus gegenüber anderen Portalen auch dadurch ab, dass kontinuierlich gute Arbeit abgeliefert und bewertet werden muss. Das qih-Siegel ist keine einmalige Auszeichnung. Interessierte Betriebe können die Mitgliedsanträge direkt auf der Seite der qih beantragen. Zu erreichen ist das Portal unter der Adresse: www.qih.de